Airline darf Flug wegen fehlender Kreditkarte nicht verweigern

Donnerstag, 29. Dezember 2011 um 12:46 Uhr

Fluginteressierte können aufatmen: Auch ohne Kreditkarte steht einem Flugantritt nichts mehr im Wege. Ein entsprechendes Urteil des Landgerichtes Frankfurt am Main (Az.: 2-24 O 142/10) bildet für diese Reiseerleichterung die Grundlage.

Online gebucht – Flug ohne Kreditkarte verweigert

Flugantritt mit KreditkarteDie spanische Airline IBERIA hatte einer Passagierin die Abfertigung am Check-In und damit den Abflug verweigert, weil sie keine Kreditkarte vorlegen konnte. Diese befand sich aus Sicherheitsgründen zum Austausch bei ihrer Bank. Das Ticket hatte die Dame online erworben und mit dieser Kreditkarte bezahlt. Die Fluggesellschaft hatte in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt, dass Flüge nur per Kredit- oder Debitkarten gebucht werden können und diese bei Flugantritt vorzulegen sind. Die betroffene Passagierin musste schließlich entgeltlich umbuchen und ihre Reise zwei Tage später antreten.

Verbraucher freundliches Urteil

Dies war ein guter Grund für den Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), um beim Landgericht Frankfurt am Main gegen die Fluggesellschaft und die umstrittenen Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu klagen. Die Frankfurter Richter schlossen sich den Verbraucherschützern an und sahen in einer Kreditkarte naturgemäß kein Reisedokument, sondern ein Zahlungsmittel. So verurteilten sie die Airline, der Passagierin Schadenersatz zu zahlen und die strittigen Klausen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern.

Auswirkungen auf Online-Angebote

Dieses Urteil wird sich wohl auf die Flugangebote insbesondere der Billiganbieter auswirken, die auch gerne mal Zusatzgebühren für den Kreditkarteneinsatz berechnen. Diese bequeme Zahlungsweise wird nun schon bei einigen Online-Portalen durch die Möglichkeiten des Bankeinzugs oder der Überweisung ergänzt, so dass die Online-Buchung auch anderen Kundengruppen immer zugänglicher wird. Die Vorteile einer Kreditkarte als Zahlungsmittel aber sind vielfältig und unumstritten, auch wenn einige Fluggesellschaften ihr Procedere beim Check-In nun umstellen müssen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-->