Betrüger kauft mit gefälschten Kreditkarten ein

Donnerstag, 29. Dezember 2011 um 12:43 Uhr

Im Juni und Juli dieses Jahres hat ein Betrüger mit gefälschten Kreditkarten im Raum Köln sowie im Rhein-Erft-Kreis für mehrere Tausend Euro Waren erworben. Gefahndet nach dem Täter wird nun mit einem Foto, dass der Täter selbst an einem der Tatorte zurückließ. Der Täter stellte laut Polizei zuerst Dubletten von Kreditkarten einiger Geschädigter her, um mit diesen dann in verschiedenen Geschäften einzukaufen, was ihm wohl auch einige Zeit gelungen sein muss.

Beim Einkauf in einer Tankstelle fühlte er sich ertappt

Mit gefälschten Kreditkarten eingekauftErst als der bisher noch unbekannte Täter Anfang August in Wesseling an einer Tankstelle einige Stangen Zigaretten mit einer der von ihm selbst gefälschten Kreditkarten zahlen wollte, bat eine Mitarbeiterin den Betrüger darum, sich als Besitzer der Kreditkarte zu legitimieren. Daraufhin habe der Verdächtige fluchtartig die Tankstelle verlassen, wobei er sowohl eine der gefälschten Kreditkarten als auch einen gefälschten Führerschein zurückließ. Auf Grundlage der aktuellen Ermittlungen der Polizei handelt es sich bei dem mutmaßlichen Betrüger auch um die Person, die auf dem Lichtbild des gefälschten Führerscheins zu sehen ist. Aus diesem Grund fahndet die Polizei nun nach der Person auf dem Foto.

Dubletten von Kreditkarten

Bei der Herstellung von Dubletten werden die Kreditkartendaten einer Karte beispielsweise bei einem Bezahlvorgang abgegriffen, und mit speziellen Geräten einfach auf neue Karten übertragen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-->