Prepaid Kreditkarten

Das bargeldlose Zahlen mittels Kreditkarte erleichtert nicht nur den finanziellen Alltag hierzulande, sondern sorgt auch für eine große Unabhängigkeit einheimischer Währungen im Ausland. Um eine Kreditkartenzahlung nutzen zu können, sind bei den meisten Geldinstituten eine ansprechende Bonität sowie die Zahlung jährlicher Nutzungsgebühren notwendig, die oftmals nur mit einem Mindestumsatz umgangen werden können. Wer dies vermeiden möchte oder klassische Kreditkarten aus finanziellen Gründen nicht gewährt bekommt, findet in der Prepaid Kreditkarte eine reizvolle Alternative mit zahlreichen Vorteilen.

Mit dem Prepaid-Modell eine Überschuldung verhindern

Prepaid KreditkartePrepaid Kreditkarten funktionieren im Grundprinzip wie klassische Geldkarten, bei denen ausschließlich das Guthaben zur Verfügung steht, mit welchem zuvor die Karte aufgeladen wurde. Eine Prepaid Kreditkarte schafft somit für den Besitzer wie das ausgebende Bankinstitut die Sicherheit, dass sich der Kunde garantiert nicht verschuldet und die Karte stärker belastet als es der Kontostand eigentlich zulässt. Da eine solche Überschuldung prinzipiell ausgeschlossen ist, werden Prepaid Kreditkarten ohne vorherige Schufa-Auskunft gewährt. Der Einsatzbereich von Prepaidkarten ist dabei uneingeschränkt, Guthaben basierende Modelle werden von allen namhaften Anbietern wie z.B. MasterCard oder VISA ausgegeben.

Sicheres, bargeldloses Bezahlen bei unzähligen Akzeptanzstellen

Bei der Kreditkartenzahlung mit einer Prepaidkarte müssen auch sonst keine Einschränkungen gefürchtet werden. Die Prepaidkarte wird überall dort akzeptiert, wo auch gewöhnliche Kreditkarten des gleichnamigen Anbieters als Zahlungsmittel gewährt werden. Die Verwaltung des Kreditkartenkontos sowie die erneute Aufladung der Karte wird von den meisten Emittenten ebenfalls besonders einfach gestaltet, beispielsweise über das klassische Online Banking oder durch ein telefonisches Gespräch mit einem Servicemitarbeiter.

Optimaler Schutz vor Kreditkartenmissbrauch

Letztlich bietet das Prepaidmodell eine große Sicherheit bei Diebstahl oder Missbrauch der Karte. Die Kreditkarte lässt sich schließlich nur maximal um den Betrag belasten, der aktuell als Guthaben aufgeladen wurde, so dass sich der potenzielle, finanzielle Verlust garantiert in Grenzen hält. Eine erneute Aufladung setzt im Regelfall das Kennen eines dem Nutzer genannten PIN-Codes voraus.