Zuerst vergleichen und dann Kreditkarte beantragen

Donnerstag, 4. August 2011 um 09:15 Uhr

Kreditkarten vergleichen, dann beantragenAuf der Suche nach einer Kreditkarte, wird man von den Angeboten beinahe überhäuft und es ist fast normal, dass man schnell den Überblick verliert. Wo die Kreditkarte in Deutschland vo einigen Jahren noch wenig populär war, wird sie heute für viele Menschen notwendig. Bei der Buchung von Hotels oder Mietwagen werden oftmals nur noch Kreditkarten als Sicherheit zur Hinterlegung akzeptiert und mittlerweile benötigt fast jeder diese besondere Geldkarte. Aber bevor man sie beantragt, muss man unbedingt verschiedene Angebote vergleichen.

Jahresgebühr beachten

Vielleicht ist man zunächst angelockt von einem Angebot, das verspricht, dass man keine Jahresgebühr bezahlt. Das kann auch so stimmen, gilt aber mit Sicherheit nicht dauerhaft und auch nicht unter jeder Bedingung. Die kostenfreie Bereitstellung einer Kreditkarte ist oft an eine Zahlungs gebunden und man ist beispielsweise dazu verpflichtet, die Kreditkarte für Bezahlungen in Höhe von mindestens 100 Euro im Jahr zu nutzen. Tut man das nicht, wird eine Jahresgebühr fällig. Manchmal ist auch nur das erste Jahr kostenfrei und ab dem zweiten Jahr sind die Kosten fällig – Egal wie stark oder wenig man die Kreditkarte nutzt.

Kreditlimit festlegen

Nicht immer ist es zu empfehen, das vorgegebene Kreditlimit der Bank einfach so zu akzeptieren. Denn wenn man heute schon weiß, dass man so oder so nur wenige Male pro Jahr darauf zurück greifen muss, ist es völlig unnötig, Gefahr zu laufen und sich einen hohen Verfügungsrahmen einrichten zu lassen. Gerade in Bezug auf den Missbrauch und die persönliche Sicherheit sollte der Kreditrahmen so niedrig gehalten werden, wie möglich. Manche Banken räumen die Möglichkeit ein, andere haben sogar einen vorgeschriebenen, sehr hohen Verfügungsrahmen.

Sonderzahlungen

Hat man seine Kreditkarte mal richtig eingesetzt und mit mehreren hundert Euro belastet, möchte man die Raten vielleicht nicht Monat für Monat zurück zahlen. Manche Banken bieten die Möglichkeit, eine Sonderzahlung zu machen und den Kreditbetrag mit einem Mal zurück zu bezahlen. Oft geht das aber auch nicht und man ist gezwungen, die Beträge in Kleinbeträgen zurück zu zahlen. Das dauert nicht nur sehr lange, sondern kostet auch noch sehr viel Zinsen. Vor dem Beantragen einer Kreditkarte ist also unbedingt nötig, dass man die Angebote der Banken vergleicht und sich nicht blind darauf verlässt, dass eine angeblich kostenfreie Kreditkarte die beste ist. Gerade dann, wenn sie wenig eingesetzt werden soll, müssen Zusatzkosten vermieden werden. Ein Vergleich auf realistischer Basis ist nur möglich, wenn man mindestens zwei unterschiedliche Angebote vorliegen hat, die man direkt gegenüberstellen kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-->